Schülerfirma "Schlemmerbude"



Der Hauswirtschaftsunterricht findet in der Schülerfirma statt. Der Name Schlemmerbude entstand durch eine Umfrage unter den Schülern und existiert schon viele Jahre. Der Unterricht umfasst hauptsächlich die Herstellung verschiedener Frühstücksgerichte, die die Schüler in der Frühstückspause verkaufen. Hergestellt wird alles frisch. Von den Schülern wird hygienisches, effektives, ökonomisches und kameradschaftliches Arbeiten verlangt. Sie müssen putzen, bügeln, nähen und erfahren viel Wissenswertes rund um den Haushalt. Auch Einkauf, Verkauf und Kalkulation gehören zu den Aufgaben. Aus den Einnahmen werden Schulprojekte finanziert.

 

Wenn  auch nicht nur gesundes Essen angeboten wird, ist es doch eine ,, Sterneküche“.